Jahreszeitenfeste im Dezember

Advent
Es treibt der Wind im Winterwalde
die Flockenherde wie ein Hirt
und manche Tanne ahnt wie balde
sie fromm und lichterheilig wird;
und lauscht hinaus. Den weißen Wegen
streckt sie die Zweige hin - bereit
und wehrt dem Wind und wächst entgegen
der einen Nacht der Herrlichkeit.
                     Rainer Maria Rilke (1875-1926)

Der Dezember ist für viele Menschen der schönste Monat des Jahres - vor allem für die Kinder. Sie fiebern der Weihnachtszeit entgegen und können gar nicht mehr abwarten, dass ihnen der Weihnachtsmann die Geschenke bringt. Aber woher kommt eigentlich der Name Dezember? Auf lateinisch heißt unsere Zahl zehn "decem" - und im alten Rom war der Dezember auch der zehnte Monat im Jahr und erst 153 v. Chr. wurde der Beginn des Jahres um zwei Monate vorverlegt, so dass der Dezember heute der 12. Monat ist.

Der kalendarische Winteranfang ist am 22. Dezember, der meteorologische Winter beginnt bereits am 1. Dezember.

Feste:

Die Adventszeit und das Nikolaus-Fest am 6. Dezember

Die Adventzeit ist die Vorbereitungen auf das Weihnachtsfest und gilt auch als die stillste Zeit im Jahr. Der erste Adventsonntag fällt zwischen den 27. November und 3. Dezember eines Jahres und endet am Heiligen Abend. Jedes Jahr liegt dieser erste Adventsfeiertag auf dem vierten Sonntag vor dem ersten Weihnachtsfeiertag, also dem 25. Dezember.

Lesen Sie mehr unter: Die Adventszeit

Das Adventsgärtlein

Der Erwachsene kann sich, auch im Trubel der Vorweihnachtszeit, eine innere Ruhe und Augenblicke der Stille schaffen, um sich auf das Fest vorzubereiten. Die Kinder müssen in diesem Prozess der Hinwendung nach innen unterstützt werden; dafür ist der Brauch des Adventsgärtleins entstanden. Die Tannenspirale soll den Weg von außen nach innen, zu sich selbst, symbolisieren...

Lesen Sie weiter: Das Adventsgärtlein 2009 - Einige ganz persönliche Gedanke

Und erfahren Sie hier noch mehr über dieses besondere Fest:

Was ist das Adventsgärtlein?

Barbaratag: 4. Dezember

Link: Weihnachtsseiten.de - Barbaratag

Lucia-Fest in Schweden am 13. Dezember

In Schweden ist dieses Fest ein Lichtblick während des langen Winters. Am 13. Dezember bringt die ganz in Weiß gekleidete Heilige Lucia, die einen Lichterkranz auf dem Kopf tragt, helle Stunden in die Dunkelheit. Das Fest war urspünglich der Heiligen Lucia aus Syracusa geweiht. Nach dem mittelalterlichen Kalendersystem war diese Nacht die die längste des Jahres.

Lesen Sie mehr unter den folgenden Links:

Das schwedische Lichterfest

Lussekatter - ein schwedisches Rezept zum Lucia-Fest

Lucia-Lied

Wintesonnenwende am 21. Dezember

Einen alten deutschen Namen für den Dezember gibt es: Julmond. Der Name stammt vom Julfest, dem alten Fest der Wintersonnenwende. Am 21. oder 22. Dezember ist dieser Tag, an dem die Sonne genau über dem Wendekreis des Steinbocks steht. Es ist der kürzeste Tag und die längste Nacht im Jahr – allerdings nur auf der Nordhalbkugel der Erde. Auf der Südhalbkugel ist es genau umgekehrt.

Heilig Abend am 24. 12. und Weihnachten 25./26. 12

Im Kindergarten werden - manchmal auch gemeinsam mit den Eltern am Nachmittag - Moosgärtchen gebastelt: eine Krippenszene im Kleinen. Die Krippenfiguren sind aus Bienenwachs-Modelliermasse. Auch Kerzenziehen ist während dieser Zeit eine schöne Beschäftigung. Bereits während der ganzen Adventszeit wird viel mit den Kindern gesungen und gebacken, Faltsterne werden hergestellt. Im morgendlichen Reigen findet das Krippenspiel statt und während der Erzählzeit wird eine weihnachtliche Geschichte erzählt...

Lesen Sie weiter unter: Weihnachten im Waldorfkindergarten

Und: Die Weihnachtsgeschichte nach Lukas

Einige kleine Weihnachtserzählungen finden Sie hier: Weihnachtsgeschichten

31. Dezember: Neujahrsnacht / Sylvester

31. Dezember: Rummelpottlaufen


Weitere Artikel zum Thema:

Wie wird Weihnachten in anderen Kulturen gefeiert?

Kerzen auf dem Kopf, ein brennender Holzscheit und Geschenke im Januar. Weihnachtsbräuche sind vielfältig - in vielen Ländern sind sie auch eine Form der Integration.

Link: Die Zeit vom 07.12.09

Zuckerfest und Weihnachten

Ein Berliner Streetworker kämpft für die Überwindung der Fremdenfeindlichkeit

Mehr unter: Erziehungskunst, Dezember 2010

Lesen Sie hier: Winterfeste

Winter

Eine Reihe von Rubriken mit vielen weiterführenden Themen finden Sie hier: Winter

Die Weihnachtszeit mit Kindern feiern

Damit die Weihnachtszeit gemütlich und stimmungsvoll wird, haben wir für Sie und Ihre Familie hier viele schöne Anregungen  zusammengestellt, die ohne großen Aufwand zu verwirklichen sind. Wir möchten Ihnen zeigen, wie man Alltag und Weihnachtszeit verbinden kann, damit trotz aller Hektik auch Besinnlichkeit und Vorfreude einkehren können...

Lesen Sie weiter - mit der freundlichen Genehmigung von "Spiel und Zukunft": Weihnachtszeit mit Kindern