Bericht vom Arbeitskreis Interkulturelle Waldorfpädagogik

Am 24. November 2012 fand eine Sitzung in unserem Kindergarten statt, bei dem 10 Vertreter des Arbeitskreises teilgenommen haben.

Zur Einstimmung beschäftigte man sich mit de Fragestellung, welche Impulse von der Interkulturellen Waldorfpädagogik ausgehen und im Anschluss berichteten die einzelnen Schul- und Kindergarteninitiativen aus ihrer Arbeit:

Sprachförderung und Öffentlichkeitsarbeit

Der Interkulturelle Kindergarten Wilhelmsburg nimmt am sog. Kita-Plus-Programm der Hamburger Sozialbehörde für Kindergärten mit besonderem Sprachförderbedarf im Elementarbereich teil. Ein eigenes Fachkonzept wird in Zusammenarbeit mit Erzieherinnen, Sprachtherapeuten und ggf. auch mit Sprachgestaltern auf der Grundlage der Sprachpflege in Waldorfkindergärten ausgearbeitet werden.

Zum Thema Öffentlichkeitsarbeit wurde eine Ideensammlung zusammengestellt, z. B. wurde von der Übersetzungsarbeit an verschiedenen Schriften zum Thema berichtet. Über weitere Bereiche  wird zu einem späteren Zeitpunkt berichtet werden können.

Der Arbeitskreis wird sich im Sommer 2013 wieder treffen.